resilienz - milchkuh

Webinar Anmeldung – Der Nutzen von Resilienz in der Milchkuh

Gemeinsam mit unserem Anco FIT Distributor Jahn Ingredients für Deutschland und Schweiz veranstalten wir ein Webinar mit dem Thema

Der Nutzen von Resilienz in der Milchkuh

am 30. Oktober 2020

um 10 Uhr deutsche Zeit

 

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an diesem online Webinar ist kostenlos. Interessenten sind gebeten sich unter dem vorgegebenen Link anzumelden. Sie erhalten dann per Email einen Link mit dem Sie am Tag der Veranstaltung Zugang zum Webinar erhalten.

Was erwartet Sie bei unserem Webinar

„Schneller, höher, weiter“ ist das Motto von gestern. Heute heißt es „resilienter“, wenn es um genetischen Fortschritt bei der Kuh geht. Aber was macht Resilienz in der Praxis aus, wie kann man es bei der Kuh messen und die Kuh dabei auf dem Betrieb unterstützen?

Unsere Sprecherin Professor Dr. Kerstin-Elisabeth Müller von der Freien Universität Berlin hat sich intensiv mit dem Thema Resilienz bei der Milchkuh beschäftigt und war auch Co-Autorin des Review Papers „Resilienz bei der Milchkuh – gibt es das?“, das 2018 in der Züchtungskunde publiziert wurde.

Resilienz wird derzeit als wichtiges Thema in der Tierhaltung aus unterschiedlichen Perspektiven, wie Genetik, Tiergesundheit und Verhaltensforschung betrachtet. Wir bei Anco beschäftigen uns damit aus der Sicht der Tierernährung, um Lösungen zu entwickeln, die im Betrieb bei der Fütterung eingesetzt werden können, um die Anpassungsfähigkeit und Resilienz im Tier zu unterstützen.

Unser zweiter Sprecher Tierarzt Dr. José Leguizamón von HCS Herdenmanagement wird seine Sicht aus der Praxis auf Milchkuhbetrieben in Deutschland teilen und dabei einige Erfahrungen mit dem Produkt Anco FIT einbringen.

Unsere Sprecher

Prof. Dr. Kerstin-Elisabeth Müller vertritt seit 2003 den Lehrstuhl für innere und chirurgische Wiederkäuerkrankheiten und ist geschäftsführende Direktorin der Klinik für Klauentiere am Fachbereich Veterinärmedizin der Freien Universität Berlin. Ihre Forschungsaktivitäten betreffen die Gebiete Kälbergesundheit, Klauengesundheit und Stoffwechselerkrankungen. Sie stammt aus Rheda-Wiedenbrück und hat in Hannover Veterinärmedizin studiert, wo sie die Fachtierarztprüfung für Rinder abgelegt hat. Professor Dr. Müller hat mehrjährige Erfahrungen in der Rinderklinik an der tierärztlichen Hochschule in Hannover gemacht und hat sich im Department für Nutztiergesundheit an der Universität Utrecht in den Niederlanden besonders mit der Leberverfettung der Milchkuh und in einer PhD-Arbeit mit dem Thema Immunabwehr des Kalbes beschäftigt.

José Leguizamón (Tierarzt -Justus-Liebig-Universität, Gießen-, Tierklinik Dr. Eller, HCS Herdenmanagement GmbH)
Herr José Leguizamón ist ein erfolgreicher Rinder-Tierarzt und Rinder-Ernährungsberater mit über 20 Jahren internationaler Erfahrung, u.a. 3 Jahre Herdenmanager in Pecos, TX, USA (1600 Jersey). Außerdem hat er nach seiner Rückkehr aus den USA für eine Nutreco Tochterfirma (Hendrix-Illesch) in Ostdeutschland als Fütterungsberater gearbeitet.
HCS Herdenmanagement GmbH und die Tierklinik Dr. Eller  betreuen rund 70.000 Kühe in Deutschland und weiteren europäischen Ländern. Herr Leguizamón schult Mitarbeiter von Milchviehbetrieben und Tierärzte in Managementfragen wie Ernährungsstrategien, Fortpflanzung, Eutergesundheit, Präventionsstrategien und Unterstützung beim Kalben.

Relevante Artikel

Dairy farming resilience – three reasons to keep your cows agile

Feeding cows for adaptive capacity in the transition period – 

Anco FIT Farm – weniger Stress durch robustere Tiere